Aktuelle COVID -19 Maßnahmen werden in unseren Fahrtrainings umgesetzt. Alle Fahrtrainings werden weiter durchgeführt.

Jetzt Gutscheine verschenken!

Sicherheit und Fahrspaß für Familie, Freunde und Firmen

FAQs


Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen zu unseren Fahrsicherheitstrainings, Sportfahrtrainings, Trackdays oder Events.
Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, scheuen Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir stehen Ihnen Rede und Antwort.


Welche Arten des Fahrsicherheitstrainings gibt es?

Das PKW Fahrsicherheitstraining kann in drei verschiedenen Stufen absolviert werden – Basis, Perfektion und Expert. Weiterhin bieten wir Fahrsicherheitstrainings für Wohnmobile, LKW, Busse, Transporter und Motorräder an. Für sportbegeisterte Fahrer bieten wir Sportfahrtrainings in den Kategorien Basis, Perfektion und Driftraining an.
Außerdem bieten wir verschiedene Events an, bspw. ein Offroad-Training, Wintertraining oder Eco-Training. Seit 2018 veranstalten wir auch Trackdays auf nationalen Renntsrecken.

Weitere Informationen zu den einzelnen Trainings, Inhalte und Preise:


Für wen ist ein Fahrsicherheitstraining geeignet?

Ein Fahrsicherheitstraining ist für alle Führerscheinbesitzer ab 18 Jahren (oder auch ab 17 Jahren / begleitetes Fahren) geeignet. Nach oben hin gibt es keine Grenze. Durch die verschiedenen Trainingsstufen ist ein Training selbst für langjährige Autofahrer geeignet.
Für Teilnehmer unter 18 Jahren mit Führerschein ist begleitendes Fahren (laut StVo) möglich.

Welche Voraussetzungen muss ein Teilnehmer mitbringen, außer einem Führerschein?

Neben einem Führerschein, sollte jeder Teilnehmer in der Lage sein, ein Fahrzeug sicher zu führen. Je nach Trainingsart sollte er außerdem einen gewissen Grad an Erfahrung im Umgang mit Fahrzeugen mitbringen.


Wie viele Teilnehmer nehmen an einem Training teil?

Jedes Fahrsicherheitstraining und Sportfahrtraining hat max. 14 Teilnehmer.
Dies hat den Vorteil, dass jeder Trainingsteilnehmer alle Sektionen ausreichend testen und individuell vom Trainingsleiter instruiert werden kann.
Jeder Teilnehmer kann gegen Aufpreis von 40,00€ (je Begleiter) Begleitpersonen mitbringen.

Wie viele Begleitpersonen können mitgenommen werden?

Sie können bis zu zwei Begleitpersonen (abhängig von der Strecke) zu einem Training mitbringen.
Diese erleben den Tag entweder als Beifahrer oder an der Seite des Trainers. Verpflegung in Form eines Caterings ist im Preis von 40,-EUR pro Begleitperson inbegriffen.

Wie ist der Ablauf eines Fahrsicherheitstrainings / Sportfahrertrainings?

Das Fahrsicherheitstraining beginnt mit einem lockeren Frühstück, bei dem sich erst der Trainer und dann die Teilnehmer vorstellen sowie der Tagesplan besprochen wird. Anschließend geht es direkt auf die Strecken und zu den Sektionen.

Da bei Event-Fahrtrainings der hohe Fahranteil im Vordergrund steht, finden kurze Einweisungen direkt an den Sektionen statt. Wichtig für uns ist, dass die Kursteilnehmer viel fahren, um ihr Fahrzeug besser kennenzulernen und beherrschen zu können.

Mittagessen gibt es dann im Restaurant oder Schulungsraum, bei dem die Teilnehmer sich untereinander austauschen sowie Erfahrungen teilen können.

Am Nachmittag geht es zum zweiten Fahrteil mit erhöhten Geschwindigkeiten.

Der Abschluss erfolgt bei einem entspannten Kaffee und Kuchen.

Welche Strecken sind Trainings verfügbar?

Derzeit bieten wir Trainings auf dem Lausitzring, Oschersleben, Bilster Berg, Groß Dölln, Selm, Hunsrück und Hohenlockenstedt an.

Es werden immer weitere Strecken folgen. Auch sind Wintertrainings in Österreich geplant.


Wie sieht die Verpflegung am Trainingstag aus?

Im Preis jeden Trainings ist ein Catering (Frühstück, Mittag, Kaffee & Kuchen + Getränke) inklusive. Dieses kann auf Anfrage auch auf spezielle Wünsche (Laktoseintoleranz, Lebensmittelallergien, etc.) angepasst werden.

Der Aufpreis von 40,00 € für Begleitpersonen beinhaltet ebenfalls das Catering.


Was kosten die verschiedenen Fahrsicherheits- und Sportfahrtrainings?

Ein Fahrsicherheitstraining kostet zwischen 169,00 € und 199,00 €. Der Preis ist abhängig von der Art des Trainings, der Strecke sowie von der Mitnahme von Begleitpersonen.
Weitere Informationen zu den einzelnen Trainings, Inhalte und Preise:

Ein Sportfahrtraining kostet je nach Kurs zwischen 250,00 € und 399,00 €
Weitere Informationen zu den einzelnen Trainings, Inhalte und Preise:


Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

Sie können per Kreditkarte, Überweisung, PayPal, SEPA, Klarna bezahlen. Nach Absprache auch bar vor Ort.

Kann man ein Auto mieten oder muss man das eigene Auto nehmen?

Wir empfehlen jedem Teilnehmer das Fahrtraining mit seinem eigenen Fahrzeug zu absolvieren. Nur so lernt jeder, wie sich sein Fahrzeug in Grenzsituationen verhält und kann diese zukünftig im Straßenverkehr souverän meistern.

Besteht der Wunsch dennoch, mit einem anderen Fahrzeug das Training zu absolvieren, können wir auf Anfrage und gegen Aufpreis, vom VW-Up bis hin zum Porsche, jedes Fahrzeug bereit stellen (nur für Firmentrainings / Events).

Wie löse ich einen Gutschein ein?

Die Gutscheine können entweder per Buchung über unsere Homepage oder über den Terminordner eingelöst werden.

Können Termine bei der Gutscheinbuchung nachträglich geändert werden?

Bis zu 1 Woche vor Trainingstermin ist eine Änderung des Trainingstermins möglich.

Es fällt dann eine Umbuchungsgebühr von 50,- EUR an.


Wie lange gilt ein Gutschein?

Ab Ausstellungsdatum ist ein Gutschein 2 Jahre gültig.


Ist ein Gutschein übertragbar?

Nach vorheriger Absprache kann ein Gutschein übertragen werden.


Kann eine Termin- oder Gutscheinbuchung storniert werden?

Wir arbeiten nach dem Widerrufsrecht laut BGB. Stornierung laut AGB Event-Fahrtrainings.


Kann ein Training wegen schlechtem Wetter vom Veranstalter abgesagt werden?

Das Training findet bei fast jedem Wetter statt, bspw. bei Schnee als Wintertraining.
Sollte es regnen, haben wir immer eine große Anzahl von Schirmen dabei. Ansonsten sitzen Sie im Auto und sind über Funk mit uns verbunden.

Ausnahmen zur Absage sind Temperaturen unter -5 Grad und kein Schnee. In dem Fall können wir unsere Wasseranlagen nicht bedienen. Ein Ausweichtermin wird dann natürlich gestellt.

Was passiert im Krankheitsfall? Kann das Training verschoben werden?

Wird rechtzeitig abgesagt (spätestens 1 Woche vor Trainingstermin) kann gegen Umbuchungsgebühr umgebucht werden. Es kann jeder Zeit auch ein Ersatz geschickt werden.

Was passiert wenn ich während des Trainings einen Unfall habe?

Wenn Sie einen Unfall haben, was noch nie passiert ist, sind sie im Rahmen Ihrer Haftpflichtversicherung versichert, da es sich um eine Fahrtraining handelt und nicht um eine Rennveranstaltung.

Wir haben aber zusätzlich für Sie eine Unfallversicherung abgeschlossen. Diese ist im Preis bereits inklusive. Da wir auf unserer Anlage aber über genügend Auslaufflächen und Kiesbetten verfügen, sowie sehr erfahrene Trainer und Rennfahrer haben, sollte dieser Fall nicht eintreten.

Impressionen unserer Events